Öffnungszeiten

Ausstellungen

Dienstag-Freitag: 10:00-18:00
Samstag-Sonntag: 10:00-13:00

Lesesaal:

Dienstag-Freitag: 10:00-18:00
Samstag: 10:00-13:00


Sámuel Teleki

Graf Sámuel Teleki de Szék ist am 17 November 1739 in Gernyeszeg, einem Dorf in der N ähe von Târgu-Mures/ Neumarkt am Mieresch/Marosvásárhely geboren.

Domokos Teleki

Teleki Domokos (1773-1798) war das älteste der Kinder des Bibliotheksgründers Teleki Sámuel, die das Erwachsenenalter erreicht haben,...

BETHLEN ZSUZSANNA

Bethlen Zsuzsanna (1754-1797) war die Tochter des Grafen Bethlen Domokos von Iktár und Wesselényi Mária. Als sie 14 Jahre alt war, lernte sie Teleki Sámuel kennen, am 19. Februar 1770 haben sie sich verheiratet.

Katalog
Katalog
Teleki  Sammlung
Teleki Sammlung
Bibliothek des Reformierten Kollegs
Bibliothek des Reformierten Kollegs
Gemischte Sammlung
Gemischte Sammlung
Periodika
Periodika
Manuskripte, Archiv
Manuskripte, Archiv
Unsere Schätze
Unsere Schätze
Neue Erwerbungen
Neue Erwerbungen

Bolyai Museum

Farkas Bolyai

Bolyai Farkas wurde am 9. Februar 1775 in Bólya (Kreis Sibiu/Hermannstadt) in eine verarmte kleinadelige Familie geboren. Er hat seine Schule im Reformierten Kolleg von Strassburg am Mieresch (Nagyenyed) begonnen. Wegen seiner Begabung in Mathematik und Fremdsprachen wurde er für ein Wunderkind gehalten.

János Bolyai

„Inzwischen habe ich auch einen neuen Planet in diese Welt gehen lassen, aber ich kann weder seinem Mittelpunkt, noch seine Bahn bestimmen, Gott hat mir einen schönen Sohn geschenkt…Er könnte den Anfang und das Ende zusammenbinden, bauend eine Brücke über diese schreckliche Tiefe.”

(Der Brief von Bolyai Farkas an Gauss)

Bolyai Museum

Neumarkt am Mieresch (Marosvásárhely) ist die Stadt der Bolyai-Familie, denn hier haben die zwei Mathematikgenies, Bolyai Farkas und Bolyai János, den größten Teil ihres Lebens verbracht. Im ersten Teil des 19. Jahrhunderts waren sie die bekannten, aber nicht verdientermaßen anerkannten Persönlichkeiten der Kleinstadt mit 6000-8000 Seelen.

Bibliogarphie

(KISS Csongor): [Bolyai] Bibliográfia. = Bolyai. Biográfia- Bibliotéka-Bibliográfia. Szerk. Nagy Ferenc. Bp. 2000. Better-Püski.  Ld.: 351-396.p.

„Deus providebit...”

In Jahr 1737 in Utrecht gedruckte Heilige Schrift ist eine der wertvollsten Bibel unserer Bibliothek, die ererbte immer auf Frauen Linie in Bethlen Zsuzsannas Familie.

Heilige Bibel. Utrecht, 1737.

An die innere Seite der Bindung kann man die Ex Libirs von Gräfin Bethlen Zsuzsana von Iktár sehen, mit die Wappen von der Teleki- und Bethlen Familie und mit der Motto der Familie:

„Der Herr kümmert sich“.

Es war ein Hochgeschätztes Buch die sehr viel benutzt war, das sieht man auch auf der prachtvollen barocken Bindung mit Metall- Beschlag und Bindeglied.

Auf dem Deckblatt notierte Teleki Sámuel die wichtigsten Ereignisse seines Lebens,  z. B. die Geburt ihrer Kinder. Nach dem Tod seiner Frau war das Teleki Sámuels Lieblings Bibel.

Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image
Portfolio slider image

Neben den Lese- und Museumstätigkeiten nimmt die Teleki Téka  von Zeit zu Zeit auch mit anderen Aktivitäten am Wissenschaft- und Kulturleben teil.

Sponsoren

Partner 1 Partner 2 Partner 3 Partner 4 Partner 5
Partner 1 Partner 2 Partner 3 Partner 4

Medienpartner

Partner 1 Partner 2 Partner 3 Partner 4 Partner 5
Partner 1